Microsofts neue Windows 8 Welt für Entwickler

Win8DevPlatform

Es ist nun rund eine Woche seit der Microsoft Entwicklerkonferenz BUILD vergangen. Mehr Klarheit über die nächste .NET Version und die Zukunft von Silverlight gibt es auch in den Tagen danach nicht wirklich, oder doch? Hier meine Zusammenfassung der Infos von der BUILD:

Nach meinem Verständnis besteht Windows 8 eigentlich aus zwei fast getrennten Betriebssystemen, die UIs heißen „Desktop“ und „Metro Style“, die nur noch einen gemeinsamen Kernel haben, alles andere ist getrennt. Was heißt das für die Entwicklung von Softwareanwendungen?

Bei den „klassischen“ Windows Anwendungen die unter der Desktop UI laufen sollen, bleibt laut Microsoft alles beim Alten. Hier existieren WPF, Silverlight 5 und das .NET Framework 4.5 und die bekannte Auswahl der Programmiersprachen C#, VB und C++. Für letztere gibt es weiterhin die native Win32 Zugriffsschicht.

Die Metro Style Applikationen befinden sich aus Sicherheitsgründen innerhalb einer Sandbox analog zu den Windows Phone 7 Apps. Für die Entwicklung von Metro Style Apps stehen drei Development Stacks zur Auswahl: XAML/C# , XAML/C++ oder HTML5/JavaScript. Zu beachten ist, dass die mittels HTML5/JavaScript entwickelten Anwendungen nicht plattformübergreifend sind, da auch sie die WinRT spezifischen APIs nutzen. Somit kann man hier keinesfalls von Web-Programmierung sprechen. Die sogenannten XAML/C# Anwendungen basieren weder auf Silverlight noch auf WPF (anscheinend eine neuer Mix aus beidem).

Eines steht fest: in Windows 8 wird Silverlight und WPF weiterhin unterstützt werden. Aber die Message von Microsoft ist meiner Meinung nach deutlich zu hören: die Entwickler sollen in HTML5 und JavaScript programmieren! Das konnte man u.a. an der Anzahl der Sessions auf der Build Konferenz sehen: zu den Themen .NET, C#, ASP.NET, gab es jeweils 7 bzw. 9 Sessions und zu HTML5/JavaScript allein 40 (!) Sessions. In der Developer-Community wird jedenfalls weiterhin heiß darüber diskutiert werden.

Wer jetzt schon in die neue Welt eintauchen möchte, kann die Developer-Previews von Windows 8, Visual Studio 2011 und Expression Blend 5 downloaden.

Das könnte auch interessant sein...