Session Videos der build 2014 Konferenz

Bereits am ersten Tag der aktuellen //build/ 2014 Konferenz von Microsoft wurden einige wirklich interessante Neuigkeiten für Entwickler angekündigt. Eines der Highlights ist, daß nun die systemübergreifende Entwicklung von Windows-Applikationen unterstützt wird. Hier die Infos aus der Keynote des ersten Konferenztages zusammengefasst:

  • Mit Universal Apps vereinheitlicht Microsoft seine Infrastruktur zur Entwicklung von Apps. Das Update Nr. 2 für Visual Studio 2013 ermöglicht die vereinfachte Entwicklung von Apps, die sowohl auf Windows 8 PCs, Windows 8 Tablets, Windows Phone 8 Smartphones als auch auf der Xbox One lauffähig sind. Dem Entwickler wird dazu eine neue Projektvorlage vom Typ “Universal Project” bereitgestellt. Dieser Schritt war wichtig, um das Auseinanderdriften bei der Entwicklung von Apps für die verschiedenen Geräteplattformen zu stoppen. Ein großer Vorteil für Käufer von Universal-Apps ist, daß diese nur einmal gekauft werden müssen, unabhängig von der Plattform.
  • Windows Lizenzen für Internet Of Things,  Smartphones und Tablets mit einer Bildschirmdiagonale kleiner 9 Zoll sind ab sofort kostenlos.
  • Die nächste Windows Version erhält ein neues Startmenü, das die Apps im Kacheldesign darstellt.
  • DirectX 12 kommt auf allen Geräten, auch Smartphones und Tablets.
  • Die Überraschung für HTML5/Javascript Entwickler: WinJS wird Opensource, Cross-Plattform-fähig und auf Github verfügbar.

Microsoft hat alle Sessions auf Channel 9 online gestellt. Einige der interessantesten Sessions für Frontend-Entwickler habe ich herausgepickt.

Viel Spaß beim Anschauen der Videos! Alle weiteren Session-Videos findet ihr auf der //build/ Event Seite von Channel 9.

Das könnte dich auch interessieren...